Skandinavien: Vorläufiger Statusbericht Wolfsbestand, Winter 2013/2014

Vorläufiger Statusbericht zur Wolfspopulation in Skandinavien
(Verfasser: H
øgskolen Hedmark, Viltskadecenter, Rovdata)

Am 16.Juni hat das schwedische Wildschadenszentrum, Viltskadecenter, den vorläufigen Statusbericht zur Wolfspopulation in Skandinavien (Schweden und Norwegen) für den Erfassungszeitraum vom 1. Oktober 2013 bis zum 28. Februar 2014) veröffentlicht:

Anzahl der Rudel, reviermarkierende Paare und Würfe

  Schweden Norwegen grenzübergreifend Skandinavien
Rudel 35 3 5 43
reviermarkierende Paare 19 2 - 3 2 23 - 24
Würfe 32 3 5 40

Darüber hinaus wurden durch das Monitoring 12 Wölfe (10 Schweden, einer Norwegen, einer grenzübergreifend) nachgewiesen. die entweder Einzelgänger sind oder deren Sozialstatus unklar ist.

Zuwanderer aus der Finnisch - Russischen Population

Vier Wölfe, die aus der Finnisch - Russischen Population zugewandert sind, wurden im Erfassungszeitraum Winter 2013/2014 dokumentiert. Der Nachweis dieser Tiere erfolgte ausschließlich in Schweden. Diese Wölfe waren jedoch bereits aus der vorherigen Erfassungssaison 2012/2013 bekannt. Somit konnte keine Neuzuwanderung von Wölfen festgestellt werden. 


Bestandsschätzung der Individuen


Schweden Norwegen grenzübergreifend Skandinavien
 Anzahl
 ca. 320
 ca. 30
 ca. 50
 ca. 400


Bestandsentwicklung

Es wird eingeschätzt, dass die skandinavische Wolfspopulation weiter angewachsen ist. Jedoch trifft das hauptsächlich nur für die in Schweden lebenden Wölfe zu. Die Etablierung neuer Reviere erfolgte in erster Linie in den bisherigen Verbreitungsgebieten Mittelschwedens.


Tote Wölfe

Im Zeitraum vom 1. Oktober 2013 bis zum April 2014 sind 35 tote Wölfe in Skandinavien offiziell erfasst worden, davon 27 in Schweden und 8 in Norwegen. In Schweden starben 18 Wölfe durch erlaubten Abschuss, sechs im Verkehr, einer durch Räude, ein Nachweis erfolgte durch Wilderei und einer mit unbekanter Todesursache.   
In Norwegen starben vier Wölfe bei Schutzjagden, 2 bei Lizenzjagden, einer wurde im Verkehr getötet und bei einem Fall ist die vorläufige Todesursache "Unfall".

Quelle und mehr Tabellen und Grafiken: Viltskadecenter, 16. Juni 2014

Benutzeranmeldung

Outdoortouren im Nordland

http://www.wolflandtours.de/