Wer steht hinter AmarokTV?

Die Natur und das Draußensein sind für mich seit jeher maßgebliche Lebensinhalte und prägende Elemente. Selber würde ich mich als "Naturburschen" charakterisieren. Rucksack, Zelt und Kanu sind die "hardware" auf meinen Wegen durch Wälder, auf Seen und Flüssen. Seit vier Jahrzehnten gehe ich zur Jagd und war 25 Jahre Jagdhundführer.
Der Beruf des Forstwirts sowie das abgeschlossene Studium der Agrarwissenschaften und der Pädagogik an der Humboldt Universität zu Berlin, sind mein fachliches Fundament in den Themenfeldern Wald, Agrarlandschaft und Bildung.
Der Wolf liegt im Fokus meines Engagements. In der dicht besiedelten Kulturlandschaft Deutschlands oder bei unseren Nachbarn Polen und Schweden, treten Landnutzungskonflikte mit Großsäugern, wie Wölfen, Braunbären, Luchsen, Elchen, Wisenten etc. auf.  Die Ansätze des Wildtiermanagements sind differenziert. Aus menschlicher Perspektive entstehen streitbare Themenfelder und zu lösende Herausforderungen.
Beim bekannten "LUPUS - Institut für Wolfsmonitoring und -forschung" habe ich eine Ausbildung und Praktikum absolviert. Seit 2012 bin ich als Wolfsbeauftragter in den Landkreisen Märkisch Oderland sowie Oder-Spree bestätigt und im Auftrag des Landesamtes für Umwelt im Wolfsmanagement Ostbrandenburgs aktiv.
Durch mein Monitoring gelangen bisher die Nachweise folgender Wolfsrudel/Wolfspaare in Ostbrandenburg:

  • Bärenklau (SPN)*
  • Wirchenseee (SPN, LOS)
  • Müllrose (LOS)*
  • Spreenhagen (LOS)
  • Rautenkranz (LOS)
  • Hangelsberg (LOS, MOL)
  • Platkow (MOL)*

* Abkürzungen der Landkreise

Jedes Jahr zieht es mich mehrere Wochen nach Schweden. Die Natur bietet dort eine ungeahnte Vielfalt und zahlreiche Herausforderungen.

Peter Peuker


mit Rucksack und Zelt durch die Bergwelt Lapplands

Benutzeranmeldung

Outdoortouren im Nordland